DE
08061/4958200

Keine Chance in Schwabing

IMMER AKTUELL INFORMIERT!

SUMMERY

AKTUELLE NACHRICHTEN

17.12.2019 20:48
von Fireballs
(Kommentare: 0)

 

Keine Chance in Schwabing – Fireballs verlieren deutlich gegen MTSV

 

Im abschließenden Spiel des Jahres 2019 und der Hinrunde unterliegen die Fireballs Bad Aibling mit 76:92 in Schwabing. Gegen die Mannschaft der Stunde in der Regionalliga Süd-Ost stehen die Kurstädter dabei von Anfang an auf verlorenem Posten und wurden über die gesamte Spielzeit klar dominiert.

 

Trotz der besseren Ausgangslage im Vergleich zu den Vorwochen, mit Daniel Nimphius, Mko Mirceta und Korbinian Weiß, kehrten drei wichtige Spieler in die Rotation zurück gingen die Fireballs als Außenseiter in die Partie am Samstagnachmittag. Der Gegner aus Schwabing ist neben Tabellenführer Ansbach die aktuell wohl stärkste Mannschaft der Liga. Fünf Spiele konnte der MTSV im Vorfeld der Partie in Serie gewinnen. Bad Aibling war also gewarnt, zudem weiß Coach Guggenhuber um die Auswärtsschwäche seiner Truppe: „Wir zeigen, wie auch im letzten Jahr, konstant zwei Gesichter. Zuhause können wir jeden Gegner schlagen, auswärts spielen wir hingegen drei Klassen schlechter und haben noch kein Spiel diese Saison gewinnen können.“

 

Leider bewahrheitete sich die Vorahnung des Trainers. Die Kurstädter konnten zu keiner Zeit an die Leistung der vergangenen Wochen anknüpfen. Direkt zu Beginn ließen sich die Fireballs von den aggressiv spielenden Gastgebern den Schneid abkaufen. Schwabing verteidigte hart, war laut und in jeder Situation schneller, sowohl gedanklich als auch körperlich. Schnell erarbeiten sich die Hausherren eine acht Punkte Führung, dies zwang Guggenhuber zu einer schnellen Auszeit. In Folge dessen fand Bad Aibling schneller ins Spiel, angeführt von Jo Wießnet (15/5) waren die Gäste ungewohnter Weise vor allem in der Zone gefährlich. Spielstand zum Ende des ersten Viertels (21:23). Im zweiten Spielabschnitt nahm das Aiblinger Unglück dann seinen Lauf. Schwabing forcierte durch extrem harte Defense immer mehr Fehler der Kurstädter. Weder die Unparteiischen noch die Spieler der Fireballs fanden gegen die körperliche Verteidigung ein adäquates Mittel. Zudem fehlte jede Sicherheit aus der Distanz (0 von 11 Dreier in der ersten Halbzeit) was zu einem deutlichen 40:52-Halbzeitrückstand führte. Auch im dritten Viertel fanden die Fireballs kein Mittel gegen die längenvorteile der Gastgeber. Selbst Aiblings Topscorer Simon Bradaric (15/5/5) und Mario Hack Vazquez (14/3/5) waren in dieser Phase des Spiels auf verlorenen Posten. Schwabing zog den Aiblingern zur Mitte des Viertels endgültig den Zahn und entschied die Partie quasi nach 30 Minuten (56:79). Im Schlussabschnitt ließen beide Mannschaften dann ihre zweite Garde aufs Feld – Endstand (76:92).

 

Coach Guggenhuber nach der Partie: „Gratulation an Schwabing, sie haben uns heute deutlich die Grenzen aufgezeigt und waren klar die bessere Mannschaft. Wir haben verdient verloren, leider haben wir dabei wiedermal die Intensität der Heimspiele vermissen lassen. Über die zugelassene Härte im Spiel kann man sicherlich diskutieren, am Ende war das aber keineswegs ausschlaggebend. Die Hinrunde ist nun durch und wir freuen uns auf die Weihnachtspause. Die Jungs brauchen eine Pause und vor allem hinsichtlich der Langzeitverletzten tut uns die Pause gut.“

 

„Ich bin vor allem mit den gezeigten Leistungen der Hinrunde sehr zufrieden. Man erkennt die stetige Entwicklung der Mannschaft und die Adaption des Spielsystems. Mit 5 Siegen liegen wir im Soll, allerdings muss man schon festhalten, dass wir mindestens zwei Spiele mehr gewinnen müssen. Hoffentlich bricht uns das am Ende nicht das Genick, zumal einige Niederlagen nicht ausschließlich selbstverschuldet waren. Wir müssen einfach abgezockter werden, aber das lernen die Jungs schon noch. Wenn wir weiter so Basketball spielen bin ich guter Dinge für die Rückrunde, vor allem weil wir alle direkten Konkurrenten noch zu Hause spielen.“

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben
18 Feb 2020
von Fireballs 0
18.02.2020 18:52
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Souveräner Heimsieg

Firegirls haben gegen den Tabellenletzten aus Schwabach nur am Anfang Probleme

18.02.2020 18:52
von Fireballs
(Kommentare: 0)
18 Feb 2020
von Fireballs 0
18.02.2020 18:46
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Sieg verschenkt

Fireballs unterliegen nach Verlängerung bei den Regnitztal Baskets

18.02.2020 18:46
von Fireballs
(Kommentare: 0)
10 Feb 2020
von Fireballs 0
10.02.2020 19:40
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Ein Abend zum vergessen

Fireballs halten Druck nicht Stand und verlieren zuhause gegen Herzogenaurach

10.02.2020 19:40
von Fireballs
(Kommentare: 0)
10 Feb 2020
von Fireballs 0
10.02.2020 19:27
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Firegirls erobern Tabellenführung

Eine gute zweite Halbzeit gegen Jahn München 2 brachte den Sieg

10.02.2020 19:27
von Fireballs
(Kommentare: 0)
05 Feb 2020
von Fireballs 0
05.02.2020 11:45
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Jahn München tauscht Heimrecht

Nach 65:54 Heim-Erfolg gegen Kemmern, Auswärtsspiel zu Hause gegen Jahn München

05.02.2020 11:45
von Fireballs
(Kommentare: 0)
04 Feb 2020
von Fireballs 0
04.02.2020 10:14
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Junge Bayern zu stark

Fireballs verlieren bei stark aufspielenden Bayern mit 86:70

04.02.2020 10:14
von Fireballs
(Kommentare: 0)
31 Jan 2020
von Fireballs 0
31.01.2020 21:38
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Am Ende ging die Luft aus

Aiblinger Firegirls kämpfen mit Minimalkader in Elsenfeld tapfer und verlieren trotzdem

31.01.2020 21:38
von Fireballs
(Kommentare: 0)
27 Jan 2020
von Fireballs 0
27.01.2020 13:57
von Fireballs
(Kommentare: 0)
U14w verteidigen Spitzenplatz

74:46 Heimsieg gegen den TSV Jahn Freising in der Bezirksoberliga

27.01.2020 13:57
von Fireballs
(Kommentare: 0)
27 Jan 2020
von Fireballs 0
27.01.2020 13:20
von Fireballs
(Kommentare: 0)
Erster Auswärtssieg !

Die Fireballs gewinnen in Weimar verdient mit 62:73

27.01.2020 13:20
von Fireballs
(Kommentare: 0)
 
 
Copyright 2020 TuS Bad Aibling Basketball. All Rights Reserved.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Verstanden!